normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Seminar in Potsdam (09.04.2010)

 

Der Kooperationspartner des Jugendbüros Hoch Drei e.V. in Potsdam hatte in Ansprache mit der Jugendgruppe aus Woltersdorf ein Seminarprogramm zusammengestellt zu Themen, die die Jugendlichen bearbeiten wollten.

Die Inhalte, die bei einem ersten Treffen der Teamerin von Hoch Drei e.V. Tanja Berger und den Jugendlichen im März im Haus der Generationen, geklärt wurden, drehten sich um die Gruppe an sich und um die Organisation ihrer Freizeit in der Gruppe.

Alle TN waren bereit noch einmal nach Potsdam zu fahren. Inhaltlich wollten sie Aufgaben, die sie als Gruppe lösen müssen, sie wünschten sich noch mehr die Reibungen im positiven Sinne innerhalb der Gruppe. In den Herbstferien fuhren 12 der 14 Teilnehmer/innen also ein zweites Mal nach Potsdam. Diese Teilnahme stärkte die Beziehungen der Gruppenmitglieder untereinander, sie artikulierten ihre Bedürfnisse und Wünsche bezüglich des Hauses der Generationen (Rau, Raumausgestaltung, Verhältnis zur Leiterin d. Hauses, Nutzungszeiten, Selbstverwaltung etc.) Sie empfanden sich nach dem 2.Seminar als "tolle Truppe". Auch  Eltern waren von der Entwicklung der Gruppe sehr angetan. Beide Seminare wurden mit der Gruppe ausgewertet.

[alle Archiv des Jugendbüros anzeigen]