normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
 

Der Fluch von Hennickendorf Teil 2 - Artikel und Dokumentarfilm von Ulrich Stewen, Ortsverein Hennickendorf

02.08.2018

Filmarbeit heißt Zusammenarbeit

30.07.2018

Erfahrungen beim zweiten Workshop in Nuthe-Urstromtal

 

Als im vergangenen Jahr ein Geist dem Dorfteich entstieg, bahnte sich  bereits das nächste Filmgeschehen an. 13 Kinder und Jugendliche aus Nuthe-Urstromtal haben sich dazu in der letzten Juliwoche im Dorfgemeinschaftshaus von Hennickendorf getroffen, um den Filmstoff weiterzuführen und dem gruseligen ersten Teil eine ebenso verzwickte Fortsetzung zu verpassen.

er zweite Filmworkshop – „Von der Idee zum fertigen Film“ – des Jugendbüros der Gemeinde Nuthe-Urstromtal stand erneut unter der Leitung des Berliner Filmemachers und Medienpädagogen James Griffin. Das Jugendbüro, langjähriger Partner des Lokalen Aktionsplans Teltow-Fläming, bot die einwöchige Aktion gemeinsam mit der Volkshochschule Luckenwalde an.

Die überwiegende Mehrheit der jungen Teilnehmerinnen und Teilnehmer konnte bereits auf die Erfahrung des ersten Workshops zurückgreifen, und es sieht so aus, als sei den jungen Leuten der Stoff noch längst nicht ausgegangen. Die ersten beiden Tage standen im Zeichen der zu entwickelnden Geschichte. „Der Fluch von Hennickendorf“ aus dem vergangenen Jahr hatte viele Möglichkeiten zur Fortsetzung geboten, und so wird der diesjährige zweite Teil den gleichen Titel behalten.
.........

Den vollständigen ganzen Artikel, weitere Fotos und die filmische Dokumentation von Ulrich Stewen, OV Hennickendorf finden Sie auf der Seite des "Lokalen Aktionsplanes Teltow-Fläming"

Verantwortlich: JUgendbüto Geminde Nuthe-Urstromtal